Ideenpool - Sharing

Manche Ideen sind nur für unsere Benutzer sichtbar. Tausche dich mit anderen Kreativen aus und stelle dich kreativen Aufgaben.

Registriere dich oder log dich ein um alle Ideen zu sehen.
2 Ideen gefunden
Sortieren nach
Leihen und Tauschen ist das neue Kaufen
von Romana am 17. November 2018 - 13:37
Teilnahme am Wettbewerb Das Projekt für Deine Gemeinde (Öffentlich)
Schlagwort: Umwelt & Infrastruktur, Events & Location, Handwerk, Musik & Instrumente, Technik & Mathematik, ehrenamtlich, gemeinsam kaufen, Leihladen, praktika, repair cafe, Ressourcen, Ressourcenschonung, Sharing, sharing economy, tauschladen, teilen
Zeichenbrettvorschau von Leihen und Tauschen ist das neue Kaufen

Es ist nicht nur eine Frage von Geld und Platz bzw. Brauchen, ob man sich eine Bohrmaschine, ein Hochzeitskleid, einen Campingwagen oder was auch immer kauft, und dann nie wieder bis selten nutzt, sondern auch von verschwendeten Ressourcen, da ja Dinge auch kaputt gehen, insbesondere werden sie nicht gewartet bzw. pfleglich behandelt.

Von daher wäre das Etablieren von statt Kaufhäusern Leih- und Tauschlädeen sinnvoll.

Hier könnten überdies auch Repair Cafes integriert werden, in denen SchülerInnen (Praktika), RentnerInnen ehrenamtlich und alle die sonst Lust haben, helfen, Dinge wieder heil zu machen.

Dazu kann es noch eine kleine Jause geben bei der Menschen sich...

"Rucki zucki E-Car Sharing System" bei Raststation
von Denker am 20. Dezember 2017 - 17:56
Teilnahme am Wettbewerb Die Raststation der Zukunft (Öffentlich)
Schlagwort: Umwelt & Infrastruktur, Technik & Mathematik, Menschen & Gesellschaft, Sonstiges, Aufladen, Batterie, Leitsystem, Parkplätze, Raststation, Reichweite, Sharing, Umsteigen
Zeichenbrettvorschau von "Rucki zucki E-Car Sharing System" bei Raststation

Die nicht optimale Reichweite von E-Cars würde in 2025 (nahezu) keine Rolle mehr spielen, wenn auf den Raststationen z.B. je Raststation eine bestimmte Anzahl E-Cars für Car-Sharing mit voller Batterieleistung immer vorhanden wären, z.B. 30-50 Stück. Bereits bei der Zufahrt zur Raststätte könnte dann ein weiterer E-Car gebucht werden, der dann einfach nach dem Umsteigen sofort wieder zur Weiterfahrt benutzt werden kann für z.B. weitere 250-400 km. Der zuvor benutzte E-Car verbleibt an der Raststation und wird wieder in ca. 2 Stunden voll aufgeladen und kann dann für einen anderen Fahrer abgegeben werden. Da das Aufladen möglichst induktiv erfolgen sollte, sind entsprechende E-Car-...


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: