Ideenpool

Manche Ideen sind nur für unsere Benutzer sichtbar. Tausche dich mit anderen Kreativen aus und stelle dich kreativen Aufgaben.

Registriere dich oder log dich ein um alle Ideen zu sehen.
252 Ideen gefunden
Sortieren nach
ALL-INFO Region XYZ
von Lygia Simetzberger am 29. April 2014 - 8:30
Teilnahme am Wettbewerb Pecha Kucha - Future Night (Öffentlich)
Schlagwort: Computer, Umwelt & Infrastruktur, Events & Location, Handwerk, Literatur, Film & Theater, Menschen & Gesellschaft, Sonstiges, Austausch, Autarkie, Autonomie, Börse, Bürgerservice, Ereignisse, Freizeitgestaltung, gemeinsam, Informationsportal, innovativ, Lebensqualität, Nachrichten, Organisation, regionale Zusammenarbeit, regionales Netzwerk, Selbsthilfe Selbsteintragung, solidarisches Wirtschaften, Stärkung der Regionen, Struktur, Veranstaltungen, Zugang zu Informationen, zusammenarbeit
Zeichenbrettvorschau von ALL-INFO Region XYZ

Im Prinzip braucht jede Region eine simple Informationsstruktur, doch es wäre höchst an der Zeit, dafür allen Regionen ein einheitliches, leicht zu handhabendes Tool zur Verfügung zu stellen.
Also Entwicklungsarbeit für Programmierer - die eine solche Struktur und entsprechende Eintragungmöglichkeiten erarbeiten.

Ohne Betreuung bzw. ohne Geist/Seele dahinter geht es nicht, daher braucht es eine oder mehrere Personen, die dieses Infoportal regional betreuen.

1. Unabhängigkeit (politisch, konfessionell, wirtschaftlich)
2. Bedarfs- bzw. Serviceorientiertheit - was wird benötigt...
3. Vernetzung mit bestehenden Einrichtungen
4. primäre Selbsteintragung...

Wählen sobald man will
von Hannes Kollross am 6. Mai 2014 - 16:53
Teilnahme am Wettbewerb Pecha Kucha - Future Night (Öffentlich)
Schlagwort: Sonstiges
Zeichenbrettvorschau von Wählen sobald man will

Ich habe einmal eine Kolumne gelesen, die ich sehr spannend fand. Der Ansatz: Jeder Bürger ist ab dem Alter wahlberechtigt, ab dem er tatsächlich wählen will. Daher - das Wahlrecht ist an kein entsprechendes Alter mehr gebunden (z.B. 16 oder 18);

Der Modus (sicherlich noch nicht im Detail ausgegoren - eher eine Diskussionsgrundlage): Sobald ein Kind selbstständig auf die Behörde geht und sich offiziell ins Wählerregister einträgt, erhält es die Wahlberechtigung. Das kann z.B. beim einen mit 14 sein, beim anderen erst mit 16,...;

Etwaiger (sehr) kritischer Punkt zu beachten: Eltern haben in einem gewissen Alter ggf. noch sehr viel Einfluss auf ihre Kinder und nutzen dies...

Über Spiel Verhalten ändern - Green Gamification
von Filou am 7. Mai 2014 - 10:05
Teilnahme am Wettbewerb Pecha Kucha - Future Night (Öffentlich)
Schlagwort: Umwelt & Infrastruktur, Menschen & Gesellschaft, Sonstiges, green gamification
Zeichenbrettvorschau von Über Spiel Verhalten ändern - Green Gamification

Es gibt bereits Studien dazu, wie man mittels spielerischen Ansätzen das Verhalten in der Öffentlichkeit ändern und so die Bewusstseinsbildung fördern kann. Ein Beispiel dafür ist "The World's Deepest Bin" (Volkswagen, 2009), zu finden unter http://www.youtube.com/watch?v=cbEKAwCoCKw.
Die Fragestellung hier war, wie man Leute dazu bewegen kann, ihren Müll statt auf die Straße in den Mülleimer zu werfen. Die Antwort: In dem man es so gestaltet, dass es Spaß macht!

Es wird Spiel mit Umweltschutz verbunden - Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, sind mannigfaltig....

Gemeinsam Landwirtschaften
von Filou am 7. Mai 2014 - 10:19
Teilnahme am Wettbewerb Pecha Kucha - Future Night (Öffentlich)
Schlagwort: Umwelt & Infrastruktur, Menschen & Gesellschaft, Sonstiges, gela, gelawi, gemeinsam, landwirtschaften, Nahrung
Zeichenbrettvorschau von Gemeinsam Landwirtschaften

In Österreich gibt es bereits mehrere Beispiele für "geLa" oder "GeLaWi" - Gemeinsam Landwirtschaften. Diese Initiative basiert auf dem Modell der Community Supported Agriculture (CSA), also einer von der Gemeinschaft unterstützten Landwirtschaft. Die Idee dahinter ist, dass "Konsumenten" sich mit den "Produzenten" (regionale Landwirte) zusammentun und gemeinsam vereinbaren, was angebaut wird. Der Konsument gibt das Versprechen, dass er die Nahrung, die er beauftragt hat, auch abnehmen wird, im Gegenzug bekommt er vom Landwirt frische Lebensmittel, bei denen die Herkunft klar ist und die Qualität hoch. Sofern gewollt, kann der Konsument auch selbst mithelfen, seine Lebensmittel anzubauen...

Brot und Gebäck - Produktionsmengen reglementieren
von PeterP am 7. Mai 2014 - 13:04
Teilnahme am Wettbewerb Pecha Kucha - Future Night (Öffentlich)
Schlagwort: Umwelt & Infrastruktur, Politik & Wissenschaft, Menschen & Gesellschaft
Zeichenbrettvorschau von Brot und Gebäck - Produktionsmengen reglementieren

lt. www.wien.gv.at/umweltschutz/abfall/lebensmittel/fakten.html werden in Wien täglich so viel Brot als Retourware vernichtet, mit der die Stadt Graz versorgt werden könnte.
Brot u. Gebäck, das nicht konsumiert wird, verschlingt sinnlos ökolog. u. ökonom. Ressourcen (landwirtsch. Anbauflächen, Wassser, Dünger, Treibstoffe, Transporte, Lagerraum, Handling im Geschäft..)
Diese Verschwendungen können verringert werden:
1. gesetzliche Regelungen (eher unpopulär...aber allgemein möglich)
2. geschäftsbezogene Regelung I (...

Waffen und Waffengesetze
von pinky am 7. Mai 2014 - 13:12
Teilnahme am Wettbewerb Pecha Kucha - Future Night (Öffentlich)
Schlagwort: Politik & Wissenschaft, Menschen & Gesellschaft
Zeichenbrettvorschau von Waffen und Waffengesetze

Die Waffenlobby ist mächtiger denn je und bestimmt nicht nur Politsysteme und Gesellschaft, sondern auch den Ausgang von so manchen Krieg. Man wird auch nicht so schnell und sehr einfach die Abschaffung von Waffen oder die Herbeiführung des Weltfriedens bewerkstelligen können - falls überhaupt möglich.
Wozu aber werden Waffengesetze entworfen und beschlossen die es erlauben Privatpersonen Waffen zu besitzen mit so absurden Begründungen wie eine Sammlung?
Wohin das führen kann zeigen uns immer wieder diese unkontrollierbaren Amokläufe z.B in den USA. Aber auch hierzulande passieren immer wieder Unfälle oder schreckliche Taten. Änderungen werden immer erst aufbauend auf eine...

Fleischkonsum (freiwillig) reduzieren
von PeterP am 7. Mai 2014 - 14:03
Teilnahme am Wettbewerb Pecha Kucha - Future Night (Öffentlich)
Schlagwort: Umwelt & Infrastruktur, Politik & Wissenschaft, Menschen & Gesellschaft
Zeichenbrettvorschau von Fleischkonsum (freiwillig) reduzieren

laut http://de.wikipedia.org/wiki/Fleischkonsum beträgt in unsren Industriestaaten der durchschnittliche Fleischkonsum pro Jahr und Kopf bei ca. 88kg. Runtergerechnet sind das dann ca. 0,25kg pro Person und Tag (da Kinder kaum 1/4kg Fleisch täglich essen werden, kann man annehmen, dass Erwachsene durchschnittlich entsprechend mehr je Tag essen...).

Produktion, Verarbeitung, Transport und Kühlung von Fleisch erfordern vergleichsmäßig hohen Einsatz von Ressourcen. Für die Tierhaltung und Futtererzeugung werden teilweise Flächen von Urwäldern gerodet und unwiederbringlich...

Mehr persönlicher Einfluß auf Energieträger
von Denker am 2. Juni 2017 - 21:49
Teilnahme am Wettbewerb Energie in der Zukunft – zündende Energie ... (Öffentlich)
Schlagwort: Sonstiges, Auswahlmöglichkeit, energie, Strom
Zeichenbrettvorschau von Mehr persönlicher Einfluß auf Energieträger

Ansatz
-Beim Bezug elektr. Energie kann ich derzeit die (etwas teuere) Variante „aus erneuerbaren Energien“ wählen
-Bei Gas, Wärme, etc. habe ich in keine Wahlmöglichkeit
-Vor allem ökologie- und umweltbewußte Bürger wollen durch ihr persönliches Energieverhalten (Stichwort ökologischer Footprint) Einfluß auf die jeweiligen Energieträger nehmen

Idee:
Eine App (oder sonstige Auswahlmöglichkeit) der Energielieferanten eines Landes ermöglicht den Beziehern von jeglicher Energie, z.B. auch bei Gas und Fernwärme Wahlmöglichkeiten, z.B.
- Gas aus Europa
- Gas aus regionalen Biogasanlagen
- Gas aus Verstromung
- Wärme aus regionalen...

Tageszeitabhängige Energietarife und Info darüber
von Denker am 5. Juni 2017 - 16:49
Teilnahme am Wettbewerb Energie in der Zukunft – zündende Energie ... (Öffentlich)
Schlagwort: Sonstiges, Auslastung, CO2, Echtzeit, Einsparung, energie, Energietarif, Gewerbe
Zeichenbrettvorschau von Tageszeitabhängige Energietarife und Info darüber

Ansatz
Tageszeitabhängige Energietarife würden zu einer verbesserten Auslastung von Kraftwerken, verminderte Leitungsbelastung, geringere Verluste auf Leitungen (Verluste proportional dem Quadrat der Stromstärke!), Einsparung von Stromtrassen, CO2-Verminderung, etc. sorgen

Idee:

Eine App, Stromampel, etc. des jeweiligen Lieferanten von elektr. Energie informiert mich in Echtzeit immer aktuell über den momentanen Energietarif mit dem Ziel, daß ich meine Verbraucher dementsprechend ein- oder ausschalten kann.

Interessant sowohl für privat als auch für Gewerbe!
Konkret:
Eine neue Software
...

Wetterprognose als Teil des Energiemanagements
von Denker am 4. Juni 2017 - 10:54
Teilnahme am Wettbewerb Energie in der Zukunft – zündende Energie ... (Öffentlich)
Schlagwort: Sonstiges, Abstimmung, Energiemanagement, Jahreszeit
Zeichenbrettvorschau von Wetterprognose als Teil des Energiemanagements

Ansatz:
- Photovoltaikstrom und Windstrom ist vom Wetter und der Jahreszeit abhängig

Idee:

Integrieren sie die regionale Wetterprognose, also die Dauer und Intensität des Sonnenscheins sowie die Windstärke und deren Dauer, derart in ein (elektrisches) Energiemanagement, daß
- sowohl die Erzeuger als auch Verbraucher schon Tage oder besser Stunden im voraus über die zu erwartende elektr. Energie Bescheid wissen
- mit möglichst exakter zeitlicher Vorhersage
- zur optimalen Abstimmung des zu erwartenden Angebots mit dem (vermeintlichen) Verbrauch
- und dem (vermutlichen) tageszeitabhängigen Tarif, zumindest für gewerbliche Kunden

Hinweis:...

mein ökologischer rucksack
von balustrade am 4. Juni 2017 - 18:28
Teilnahme am Wettbewerb Energie in der Zukunft – zündende Energie ... (Öffentlich)
Schlagwort: Sonstiges, berechnung, ökologischer fussabdruck, spar-wettbewerb
Zeichenbrettvorschau von mein ökologischer rucksack

kombination des stromverbrauchs und des stromhandlings
mit zugang zu leistungen beispielsweise des "wuppertaler instituts",
https://wupperinst.org/themen/ressourcen/ressourcen-berechnen/
den experten für die berechnung des okologischen fussabdruck

ich möchte die auswirkungen meines strom-verbrauchs genau kennen und
auch der mit strom verbundenen tätigkeiten,
wie waschen, spülen, saugen, kühlen

also: mit dem strom ein "premium-zugang" mitliefern
und eine auswertung dazu - natürlich mit...

Energieangebot und Smart Home-Systeme verknüpfen
von Denker am 5. Juni 2017 - 17:25
Teilnahme am Wettbewerb Energie in der Zukunft – zündende Energie ... (Öffentlich)
Schlagwort: Sonstiges, Fernsteuerung, Smart Home, Systeme, Vernetzung
Zeichenbrettvorschau von Energieangebot und Smart Home-Systeme verknüpfen

Ansatz:
- Smart Home-Systeme
http://de.wikipedia.org/wiki/Smart_Home
sowie Smartmetering sind Stand der Technik und stellen eine Vernetzung der Verbraucher im Haushalt/Gewerbe dar mit Ansprech- und Steuermöglichkeit per Internet/App/persönlichem Eingriff
- Ideen
https://www.neurovation.net/de/node/308761?backlink=de/ideas/competition/308693
...


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: