Registriere dich oder log dich ein um Feedback zu lesen oder zu verfassen.

Zukunftsmodell: Überschüssiger Strom wird zu Gas!

Details of idea

von Denker  |  am 3. Mai 2018 - 16:09  |  
Teilnahme am Wettbewerb Die Energieregion von morgen (Öffentlich)

Beschreibung:

Das Start-Up Electrochaea
https://www.munich-startup.de/ecosystem/electrochaea-gmbh/
macht es vor!
Bei deren Prozess wird überschüssige und günstige Elektrizität aus erneuerbarer Energie in Erdgas umgewandelt, das direkt ins existierende Erdgasnetz eingespeist werden kann.
Das Prinzip dieser „Power-to-Gas“ Technologie beruht auf einem selektierten Mikroorganismus, sogenannten methanogenen Archaeen, die sich durch eine außerordentliche katalytische Leistungsfähigkeit und Robustheit im industriellen Einsatz auszeichnen.
Wasser wird per Elektrolyse, also mit elektr. Energie, in Wasser- und Sauerstoff gespalten. Aus Wasserstoff und Kohlendioxyd CO2 machen die Organismen dann Bio-Methan für Heizzwecke, Antrieb für Autos, Füllen von Stromlücken, etc.
Vorteile:
- wirtschaftliche Lösung für großskalige Energiespeicher (z.B. untertags bereits vorhanden)
- Lastausgleich im Stromnetz
- Recycling des schädlichen CO2
- ideal für regionale Energieversorgungseinheiten
- Beitrag zu den Klimazielen

Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: