Ideapool

Some ideas are just visible for platform users. Exchange your ideas with others and face up to creative challenges.

Register or log in to view all ideas.
224 ideas found
Sort by
Überschuss - Leistungs - Pool
by gaspemic at 4. June 2018 - 12:52
Participation in the challenge Die Energieregion von morgen (Public)
Key word(s): Politics & Economy
Snapshot of Überschuss - Leistungs - Pool

Überschüssiger Strom wird in einem Pool zur Verfügung gestellt - aus diesem Portfolio können sich Private und Firmen bedienen, zu Preisen die sich nach Angebot und Nachfrage richten. Diese de facto trading Plattform soll cloud-basiert und autonom arbeiten, sprich die Preisgenerierung basiert auf Routinen, die ohne menschliches eingreifen laufen. Überschüsse, die nicht verbraucht oder gekauft werden wandern direkt zu einem Handelshaus. Überschüsse können gegen eine Leistung aus dem Portfolio aller Personen/Unternehmen getauscht werden. Damit entsteht die Möglichkeit neben dem Überschuss-Pool auch einen Leistungspool zu generieren - das kann bei Gutscheinen von Unternehmen beginnen und bis...

GEMINI - billigste Plusenergiehäuser
by founder at 3. June 2018 - 15:28
Participation in the challenge Die Energieregion von morgen (Public)
Key word(s): Environment & Infrastructure, Handcraft, elektrische Mobiität, Flatrate Komfort, leistbar Wohnen, Passivhaus Premium, Plusenergiehaus
Snapshot of GEMINI - billigste Plusenergiehäuser

Zuerst kommt der Beweiß der technischen Machbarkeit, dann wie man es billig kann.

1886 das erste Auto mit Verbrennungsmotor, 2 Jahrzehnte später der Ford-T als Billigauto für die Massen.

1957 der erste Satellit im Orbit, 5 Jahrzehnte später zeigt Elon Musk wie es billiger geht, nur US$ 100 Millionen statt US$ 300 Millionen für einen Satellitenstart.

1991 entwarf ich mit dem "GEMINI bewohnbaren Sonnenkraftwerk" eines der ersten Plusenergiehäuser und dokumentierte 1992 in meinem ersten Buch "Aufstieg zum Solarzeitalter" die Notwendigkeit.

Jetzt startet das GEMINI Projekt neu. 17 kW Photovoltaik, Bufferakku, 104 m² Wohnfläche teilbar auf 39+65 m², geheizte...

eine soziale börse
by Andreas Rehklau at 29. May 2018 - 22:08
Participation in the challenge Die Energieregion von morgen (Public)
Key word(s): Environment & Infrastructure, Börse, freihandel, umschlagplatz
Snapshot of eine soziale börse

"die energieregion" steht für eine börse - jedoch nicht für die, die nur für spekulationsgewinne steht...

produzentInnen/erzeugerInnen können hier ihren strom dort anbieten. am besten um ihn bei nachbarn einzuspeisen.
energieversorger können jedoch auch kaufen und rückspeisen
oder eine speicherbank greift ein (fort knox/nationalbank).

natürlich gibt es kursschwankungen... und verbraucherInnen können davon profitieren!
zentraler vorteil ist die sichtbarmachung des kurses, d.h. stromverbrauche können tages-/kursaktuell angepasst werden.
auch das einspeisen soll dann attraktiv sein, wenn der bedarf vorhanden ist.

das ergebnis sollte sein, dass...

Energievereine
by petzi at 28. May 2018 - 11:09
Participation in the challenge Die Energieregion von morgen (Public)
Key word(s): Politics & Economy, Ehrenamt, Rabatte, Verein
Snapshot of Energievereine

Jede Gemeinde unterstützt ihren "Energieverein" welche ähnlich organisiert sind wie Musik,Sielder oder Sportvereine,schwerpunktmässig liegt die Arbeit bei den ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern, unterstützend könnten hier die Gemeinde,EnergieAG u. Firmen mit Sachleistungen (Marketing,Räumlichkeiten,Infrastruktur,Geräte u.v.a.) mithelfen

- Motivation könnte man durch diverse Rabatte der Kommune,EngergieAG od. Firmen schaffen...

EnergieFonds
by petzi at 28. May 2018 - 10:45
Participation in the challenge Die Energieregion von morgen (Public)
Key word(s): Politics & Economy, Energiefonds, Tauschhandel
Snapshot of EnergieFonds

Ich würde mir wünschen meine Guthaben in eine Art > Energiefond< zu speichern und daraus dann andere Energieformen generieren zu können z.B. ich habe p.a. 100kWh an Strom eingespeist und kann dafür im Gegenwert Gas o.a. Energieträger beziehen.

Women Lounge
by aTAnAT at 27. May 2018 - 23:39
Participation in the challenge Die Raststation der Zukunft (Public)
Key word(s): Environment & Infrastructure, Events & Location, Damenparkplätze
Snapshot of Women Lounge

Für die Damen gibt es eine eigene Lounge, mit einem Videoprogramm das auf diese Zielgruppe ausgerichtet ist. Angefangen von Damenjournalen, Damenparkplätzen in der Nähe. Der Zutritt erfolgt via Code (QR) und daher elektronisch gesteuert. Vorabbestellungen via app sind auch möglich.
Wichtig ist, dass die Damen gefahrlos vom Fahrzeug zur Lounge kommen. Eine gute Beleuchtung, geringe Distanzen sind nur ein Teil der Lösung. Eine andere ist, dass via app und Autobahninfo Hinweise zur nächsten Raststation verfügbar sind, ob diese Raststation personell unterstützt wird und ob das Personal für einen begleitenden Übergang vom und zum Fahrzeug gerufen werden kann, oder wenn andere - auch...

Digitale Energieplattform
by Bezrucka at 27. May 2018 - 22:21
Participation in the challenge Die Energieregion von morgen (Public)
Key word(s): Environment & Infrastructure, blockchain, IoT
Snapshot of Digitale Energieplattform

In der digitalen Zeit von Internet of things (IoT Anwendungen) und Blockchain wäre es sehr einfach über eine digitale Energieplattform mini Strom Lieferverträge abzuschließen. Dadurch, dass alles sehr schnell und digital abläuft könnte man über einen Vergleich täglich den günstigsten Energielieferanten auswählen und Strom von diesem beziehen. Dieses Stromtraden könnte auch in Zukunft eine große Rolle spielen.
Die Konsumenten haben durch die Block Chain technologie Sicherheit und gleichzeitig transparenz.
Es gebe einen Standart vertrag für die Netzbenutzung mit FA. Energie AG und Heute beziehe ich den Strom vom EWW, und morgen wieder von der E AG. Ich selbst oder ein Programm/...

Energie Trading
by Bezrucka at 27. May 2018 - 22:20
Participation in the challenge Die Energieregion von morgen (Public)
Key word(s): Environment & Infrastructure, Technology & Mathematics, Energieplattform, trading
Snapshot of Energie Trading

Über eine regionale Plattform soll man seine Strom produktionsdaten ansehen können und andere Chalenges abschließen können.
Interessant ist es wenn Konsument A zu viel Strom produziert und den selbst nicht verbrauchen kann.
Auf der Plattform kann dann voreingestellt werden was mit dem Strom passiert. Da meldet sich Konsument B (Firma, Bauernhof, etc.) mit dem eine solche voreinstellung vorgenommen wurde, und benötigt Energie.
Hier kann je nach Konsument zwischen monetärer Vergütung und Netzaufschlag oder Tausch und Netzaufschlag durch Konsument A entschieden werden.
Konsument B ist in dem Fall regionaler Landwirt und bringt beim nächsten Markt Apfelmost, Eier und...

Perpetuum Mobile im Abwasser?
by Veroniika at 22. May 2018 - 13:31
Participation in the challenge Die Energieregion von morgen (Public)
Key word(s): Environment & Infrastructure, Abwasser, energie, Energierückgewinnung, wasser
Snapshot of Perpetuum Mobile im Abwasser?

Jede Person in einem Haushalt benötigt täglich 80 - 150 Liter Warmwasser. Ein 4- bis 5-Personenhaushalt verbraucht demnach etwa 200 bis 250 m3 Wasser pro Jahr.
Man stelle sich folgendes vor: Mama duscht gerade, gleichzeitig will Papa Wasser kochen und die Tochter schaltet den Geschirrspüler ein, dabei geht für den Haushalt warmes Wasser verloren und die nutzbare Energie "verschwindet".
Die Idee besteht darin, die Energie des noch warmen Wassers zu entziehen und beispielsweise dem Heizsystem des Hauses zurückzuführen. Auf ein gesamtes Kanalisationsnetz verteilt, trägt das Abwasser der Industrie unter anderem einen entscheidenden Beitrag. Um diese Energierückgewinnung auch dem...

Nutzenzentrierte Innovation
by gerfriedc at 15. May 2018 - 19:48
Participation in the challenge Die Energieregion von morgen (Public)
Key word(s): Environment & Infrastructure, Technology & Mathematics, Ideation, Produkte, Services
Snapshot of Nutzenzentrierte Innovation

Energie ist durch die geringen Kosten für die meisten Menschen kein Thema, Daher wird hier versucht die Energieeffizienz bzw. die Reduktion des persönlichen ökologischen Fussabdrucks bei der Energienutzung über neue Dienstleistungen und Produkte zu triggern. Dabei muss über das Übliche hinaus gedacht werden und auch graue Energie berücksichtigt werden. Das Projekt wird Ideation-Groups bilden bei dennen für jede Zielgruppe Lösungen sei es Services oder Produkte erarbeitet werden.In einer Inkubationsphase werden die Ideen prototypisch hergestellt und getestet. Um die Umsetzung zu beschleunigen werden Templates für Energiemonitoring und Tools für den Bau von HLK-Komponenten in einem Living...

24 Stunden E-Mobilität
by Marlio21 at 15. May 2018 - 15:55
Participation in the challenge Die Energieregion von morgen (Public)
Key word(s): Environment & Infrastructure, Technology & Mathematics
Snapshot of 24 Stunden E-Mobilität

Kann man bestehende Infrastruktur für die E-Mobilität nutzen?
Kann ein E-Fahrzeug 24 Stunden im Einsatz sein?

Diese und andere Fragen versuche ich in einem Konzept zu hinterfragen

Unter folgendem Youtube-Link erfährst du mehr über das Konzept:

https://www.youtube.com/watch?v=4MGSS-lQEcc

Die Zukunft ist mechanisch
by fischer8888 at 14. May 2018 - 7:49
Participation in the challenge Die Energieregion von morgen (Public)
Key word(s): Environment & Infrastructure, mechanisch, Wärmepumpen
Snapshot of Die Zukunft ist mechanisch

Wenn wir an Windenergie denken, fällt uns in erster Linie die Elektrizitätserzeugung ein. Aber Windturbinen können auch rein mechanische Energie liefern, ohne teure Generatoren oder aufwändige Leistungselektronik. Die mechanische Energie könnte für den Betrieb von Wärmepumpen verwendet und für die Heizung und Kühlung eingesetzt werden.

Die Idee: Windturbinen ohne Generatoren, welche die Windenergie in rein mechanische Energie für den Betrieb von Wärmepumpen umwandelt. Als Gemeinschaftslösung mit einer grossen Windturbine oder für Einzelhäuser mit einfachen vertikalen Windturbinen. Der Vorteil: Verzicht auf teure, wartungsintensive Generatoren und Unmengen von Kupfer.


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: